Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Referendariat

Voraussetzungen

Mit dem Erwerb des Masters of Education an der Technischen Universität Dortmund haben Sie die erste Phase der Lehrerausbildung in Nordrhein Westfalen abgeschlossen und damit eine wesentliche Voraussetzung erfüllt, um den Vorbereitungsdienst für ein entsprechendes Lehramt anzutreten.

Für das Lehramt an Berufskollegs muss bei der Bewerbung der Nachweis der fachpraktischen Tätigkeit im Umfang von 52 Wochen vorliegen.

Inhalte

Im Vorbereitungsdienst (Referendariat), der die zweite Phase der Lehrerausbildung darstellt und zur Zeit 18 Monate umfasst, können Sie Ihre im Studium erworbenen Kenntnisse um berufspraktische Erfahrungen bereichern und vertiefen. Die Ausbildung findet zum einen an der Schule und parallel dazu an speziellen Ausbildungsorten, den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfSL), statt. Nähere Informationen zum Vorbereitungsdienst finden Sie hier.

Bewerbung

Nach Abschluss des Masters of Education bewerben Sie sich bei einer der fünf Bezirksregierungen in Nordrhein-Westfalen um einen Seminarplatz. Hier finden Sie eine Übersicht über die in den verschiedenen Bezirksregierungen ansässigen Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfSL), geordnet nach Region und Schulform.

Die Bewerbung wird online an die Bezirksregierung gerichtet werden, in deren Bezirk Ihr gewünschter Ausbildungsort liegt (Bsp: Ihr gewünschtes Seminar liegt in Dortmund, dann bewerben Sie sich bei der Bezirksregierung Arnsberg).

Die Online-Anmeldung erfolgt über Plattform SEVON (SeminarEinweisungsVerfahren Online). Dort erhalten Sie auch detaillierte  Information zum Terminfristen, Vorgehen bei der Bewerbung und über die einzureichenden Unterlagen.